Hausaufgaben

Wir bieten professionelle Begleitung unter dem Motto “ Hilfe zur Selbsthilfe“ und orientieren uns an den Kriterien „ordentlich/vollständig/richtig“.

Das Kindeswohl steht im Vordergrund, weshalb uns der Kontakt mit Eltern und Schule wichtig ist. Wir arbeiten Familienergänzend.

  1. Wir bieten professionelle Begleitung der Hausaufgaben von Montag bis Donnerstag, ohne den Eltern die Letztverantwortung abzunehmen. Am Freitag überprüfen wir die Hausaufgaben nicht.
  2. Den Kindern leisten wir Hilfe zur Selbsthilfe je nach Alter (1. bis 4. Klasse).
  3. Bei besonderem Hilfebedarf können die Kinder im sogenannten „kleinen Hausaufgabenraum“ eine engere Betreuung in Anspruch nehmen; wir machen aber keine Nachhilfe.
  4. Bei unserem Arbeiten orientieren wir uns an den Kriterien: vollständig, richtig und ordentlich
  5. Sowohl Verständnisfragen, als auch Korrekturen erfolgen in der Reihenfolge von Platzkarten; Wartezeiten füllt das Kind mit Lesen oder sonstigen Aufgaben
  6. Wir sorgen für einen ruhigen und strukturierten Arbeitsplatz in einem reizarmen Raum, regelmäßige Trinkpausen  und unterstützen die Kinder im Schulranzen Ordnung zu halten.
  7. Das Kindeswohl steht im Vordergrund: Einerseits gibt es von Montag bis Donnerstag mindestens 30 Minuten Lernzeit; andererseits existiert eine zeitliche Begrenzung für die Hausaufgaben je nach Alter. Für nicht erledigte Arbeiten und den täglichen Blick auf die Hausaufgaben sind die Eltern verantwortlich.
  8. Den Kontakt mi den Eltern pflegen wir über das Hausaufgabenheft, Tür und Angelgespräche und geplante Elterngespräche.
  9. Der Kontakt mit der Schule ist uns sehr wichtig; dafür gibt es benannte Kontaktpersonen auf beiden Seiten.
  10. Lesepaten helfen uns beim Lesen-Lernen in der ersten und eventuell auch zweiten Klasse.